© Voith GmbH

Zwar deckt die mit Wasserkraft erzeugte Elektrizität schon heute etwa ein Sechstel der weltweiten Strommenge. Doch es gibt Spielraum, die Rolle der Wasserkraft bei der Energieversorgung auszubauen. Derzeit werden etwa 85 Prozent der Dämme und Wehranlagen in Fließgewässern nicht für die Stromerzeugung genutzt. Einer der Gründe, dass dieses Potenzial bislang brachliegt, sind die niedrigen Gefällestufen vieler Flussbauwerke. Für eine wirtschaftliche Stromerzeugung sind herkömmliche Turbinen-Generator-Einheiten auf eine bestimmte Fallhöhe der Gewässer angewiesen. Die notwendigen Gefällestufen ließen sich mit konventioneller Wasser-Kraftwerkstechnik nur durch relativ aufwendige Flussbauwerke erreichen. Hinzu kommt, dass solche massiven baulichen Eingriffe häufig negative Konsequenzen auf die Ökosysteme der Fließgewässer nach sich ziehen.

Solche schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt will der StreamDiver® vermeiden. Dieses Wasserkraftwerkskonzept der Voith GmbH kann durch seine innovative Bauweise neue Standorte im Bereich Kleinwasserkraft erschließen. Der StreamDiver® ist eine wartungsarm konstruierte Turbinen-Generator-Einheit, die von dem Familienunternehmen in Heidenheim (Baden-Württemberg) entwickelt wurde. Dank seiner kompakten Bauweise lässt sich der StreamDiver® direkt in eine Wehranlage integrieren. So entfällt die Notwendigkeit, zusätzlich zum Einbau der Turbinen-Generator-Einheit Kraftwerksbauten zu errichten – was die Wirtschaftlichkeit erhöht und gleichzeitig die Eingriffe in die Ökosysteme der Fließgewässer minimiert. Außerdem reduziert die Integration in bereits vorhandene Querbauten Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes. Weil ihre Lager wassergeschmiert sind, läuft die Turbine öl- und fettfrei. Die Gewässer werden durch den Betrieb des StreamDiver® nicht verschmutzt.

Mit dieser Innovation hat sich Voith 2014 in einem Feld von 300 Bewerbern in der Gruppe der Großunternehmen unter den vier Finalisten des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft platziert. Nachdem sich der Prototyp des StreamDiver® im Testbetrieb über ein Jahr lang bewährt hat, sind inzwischen die ersten Bestellungen für diese Innovation eingegangen. Seinen ersten kommerziellen Einsatz wird der StreamDiver® in Schweden haben.

www.voith.com