© Heinz von Heiden GmbH

Ein Massivhaus mit dezentraler und smarter Energieversorgung hat die Heinz von Heiden GmbH auf den Markt gebracht: Das Aktiv-Energiehaus verfügt über ein innovatives Energiemanagement-System und wurde dank vorbildlicher Energiestandards mit dem dena-Gütesiegel "Effizienzhaus" der Deutschen Energie-Agentur GmbH ausgezeichnet. 

Die Immobilie mit einer Wohnfläche von 167 Quadratmetern ist mit Spitzentechnologien ausgestattet: Neben einer Photovoltaik-Anlage mit Batteriewechselrichter verfügt das Massivhaus über eine Luft-Wasserwärmepumpe von Stiebel Eltron, Fußbodenheizungen und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. 

Die Immobilie ermöglicht dank der intelligenten Verknüpfung der einzelnen Komponenten zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung von Energie nachhaltig energieeffizientes Wohnen. Das Gebäude erfüllt die Anforderungen nach KfW-Standard 55, weil durch die Kombination unterschiedlicher Maßnahmen hervorragende Energiewerte erzielt werden: Ein 20 Zentimeter starkes Wärmedämmverbundsystem, dreifach verglaste Klimaschutzfenster und eine XPS-Zusatzdämmung unter der Bodenplatte lassen keine Energieverschwendung zu. 

Die Besonderheit am Aktiv-Energiehaus der Heinz von Heiden GmbH ist eine zentrale Steuereinheit, die alle wichtigen energiebezogenen Daten erfasst und optimal aufeinander abstimmt – angefangen bei der Energieerzeugung über die Einsparungen durch Wärmerückgewinnung bis hin zum gesamten Energiemanagement. 

www.heinzvonheiden.de

www.stiebel-eltron.de